Herzlich Willkommen zur Kinderpraxis Obertor!

Die Kinderpraxis Obertor ist zu den gewohnten Zeiten für Sie und Ihre Kinder verfügbar. Wir bitten Sie jeweils am Vormittag zwischen 08:00 und 10:30 Uhr und am Nachmittag zwischen 13:30 und 15:00 Uhr nur wegen notfallmässigen Konsultationen anzurufen. Für alle anderen Behandlungen, wie Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen etc. melden Sie sich zwischen 10:30 und 11:30 Uhr sowie zwischen 15:00 und 16:00 Uhr. Ausserhalb unserer Telefonzeiten wenden Sie sich bei Notfällen an den Kinderärztlichen Notfalldienst Winterthur (0842 843 843) oder an die Notfallstation der Kinderklinik des Kantonsspitals Winterthur

In lebensbedrohlichen Notfällen rufen Sie 144 an.


Dringende Massnahmen:

Um einen möglichst hohen Schutz vor dem CORONA-Virus zu gewähren, sind leider weitere Massnahmen erforderlich. Wir bitten Sie deshalb bei jedem Termin in unserer Praxis folgendes zu beachten:

1. Halten Sie sich an die Anweisungen unseres Teams.

2. Es dürfen möglichst wenige Personen in der Praxis anwesend sein. Die Termine werden so geplant, dass möglichst wenige oder keine Kontakte zwischen den Patienten sowie ihren Begleitern stattfinden. Halten Sie sich bitte an den vereinbarten Termin genau und kommen Sie nicht zu früh in die Praxis. Zu früh angereiste Patienten müssen leider bis zum vereinbarten Termin wieder die Praxis verlassen und nochmals kommen.

3. Das zu behandelnde Kind darf NUR von einer Person begleitet werden. Alle Anderen müssen ausserhalb von der Praxis warten bis die Konsultation beendet ist.

4. Es darf sich jeweils NUR ein Patient im Untersuchungszimmer befinden. Die Geschwister von den zu behandelnden Kinder dürfen NICHT zur Konsultation mitgebracht werden, es sei denn sie sind auch krank und angemeldet! Bitte haben Sie Verständnis dafür und suchen Sie, nach Möglichkeit, eine Betreuung für die nicht zu behandelnden Geschwister während der Zeit der Konsultation.

Danke für Ihre geschätzte Mitarbeit!


►Lockerung der CORONA-Schutzmassnahmen ab dem 27. April 2020, die die medizinische Betreuung betreffen

Der Bundesrat hat kürzlich eine teilweise Lcokerung der CORONA-Schutzmassnahmen entschlossen. Unter anderem dürfen ab dem 27. April 2020 wieder alle medizinischen Behandlungen durchgeführt werden und nicht nur die absolut notwendigen.

Behandlungen, die in den letzten Wochen wegen der strengen Schutzmassnahmen annuliert wurden (z.B. Vorsorgetermine oder Impfungen), können jetzt wieder ab sofort nachgeholt werden. Melden Sie sich bei unserem Empfang telefonisch oder ausnahmsweise per e-mail und verlangen Sie einen neuen Termin dafür. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass e-mail-Anfragen mit einer Verzögerung von bis zu 72 Stunden beantwortet werden können.


►CORONA-VIRUS und COVID-19, Wichtige Mitteilung:

"So schützen wir uns"  (Bitte lesen sie das Plakat gut durch!)

Mehr Details zur aktuellen Situation mit dem CORONA-Virus in der Schweiz, sowie Empfehlungen und Massnahmen des Bundes finden Sie auf der Homepage vom Bundeamt für Gesundheit (BAG).